10.10.2013

Während der Schwangerschaft zählt der Kinderwagenkauf zu den wichtigsten Anschaffungen. Über Preisvergleiche lässt sich der finanzielle Aspekt schnell abwägen, doch bei anderen Kriterien fällt die Wahl nicht ganz so leicht. Kinderwagen Tests sind ein weiterer Punkt, an dem sich Eltern orientieren können. Wir stellen Ihnen hier die aktuellsten Ergebnisse vor.

Kinderwagen Testsieger 2013 + 2011

Die Testsieger im Überblick:

Stokke Xplory - Testsieger Öko-Test 2013
Stokke Xplory - Öko-Test Sieger 2013


Emmaljunga Mondial Duo Combi - Öko-Test Sieger 2011


Hartan Topline X - Öko-Test Sieger 2011

Teutonia Mistral S - Öko-Test Sieger 2011

Alle Details zum Test können Sie nachfolgend lesen:

Der Kinderwagen Test 2013

Im Mai 2013 waren bei Ökotest wieder einmal viele Kinderwagen im Test. Im Vergleich zum vorherigen Test im Jahr 2011 sind die Ergebnisse besser, das Testurteil ist aber immer noch alles andere als zufriedenstellend. Ökotest hat wieder einige Mängel festgestellt. Mit dabei waren die folgenden zehn Modelle:

  • Britax B-Dual 4
  • Bugaboo Basis Cameleon 3
  • Emmaljunga Mondial Duo Combi
  • Hartan Lite XL 502
  • Maxi-Cosi Mura 4
  • Naturkind Terra Koala
  • Peg-Pérego Book Plus Sportivo + Navetta XL
  • Stokke Xplory und Carry Cot Complete
  • Teutonia Be You Cool & Classic
  • Wonderwalk Kombikinderwagen


Testergebnisse

Den Platz 1 teilen sich die Modelle Naturkind Terra Koala und Stokke Xplory.
Die Marke Naturkind wurde zum ersten Mal im Test einbezogen und konnte sich prompt als Testsieger gegen viele bekanntere und Traditionsreiche Marken durchsetzen. Das gute Testergebnis von Naturkind und Stokke Xplory lag vor allem daran, dass fast keine Schadstoffe gefunden wurden. 

Der Teutonia Be You überzeugte durch große Hinterräder und schwenkbare Vollgummi-Bereifung vorne.
Beim Hartan Lite wurden die wendigen und feststellbaren Vorrderräder, sowie die kompakten Klappmaße gelobt.

Insgesamt ist die Schadstoffbelastung aber weiterhin bei vielen Modellen als bedenklich einzustufen, da Sie für das Baby unter Umständen schädlich sein könnte.

Fazit

Das Testurteil fällt nicht so verheerend aus wie beim vorherigen Test, jedoch geben die abermals gefunden Schadstoffe immer noch zu bedenken.

 

Weitere Testergebnisse

2009: Stiftung Warentest mit 14 Kinderwagenmodellen

Auch Stiftung Warentest hatte schon des Öfteren Kinderwagen auf Ihre Tauglichkeit hin geprüft. Der letzte Test liegt aber schon eine Weile Zurück. Im Jahr 2009 wurden 10 von 14 getesteten Modellen als mangelhaft bewertet. Die folgende Liste gibt einen Überblick der Ergebnisse:

  • Alle getesteten Modelle enthielten Schadstoffe.
  • Gefunden wurden unter anderem Weichmacher und Kohlenwasserstoffe (PAK). Teilweise sind die gefundenen Stoffe krebserregend.
  • Bei Kinderwagen greifen nicht die gesetzlichen Regelungen vom Kinderspielzeug. Deshalb sind bezogen auf Schadstoffe sogar Puppenwagen teilweise sicherer als Kinderwagen.
  • Auch abgesehen von den Schadstoffen konnte kein Modell im Test so richtig überzeugen. Für zu kurz, zu eng oder zu klein wurden die verschiedensten Dinge befunden.
  • Testergebnis: 10x mangelhaft, 1x ausreichend (Hartan Topline S), 3x befriedigend (Bugaboo Cameleon, Teutonia Mistral S, Zekiwa Alu Cross)
  • Fazit: Die Hersteller müssen dingend handeln. Dass die heutige Prüfungen immer noch zu einem ähnlichen Ergebnis kommen ist kaum verständlich.

 

Mai 2011: ÖKO-TEST testet 10 Kinderwagen

Wenn dann richtig, dachte sich ÖKO-Test bei dem Praxistest, der es in sich hatte. Die Modelle wurden zum einen nach Kriterien der Kinderwagen-Norm EN 1888 getestet. Bei dieser Norm geht es beispielsweise um Kippsicherheit, Bremsen, scharfe Kanten und mechanische Teile.
Zusätzlich wurden die Kinderwagen auch einem Rollenprüfstand einem Härtetest unterzogen und das Gurtsystem genauestens untersucht.

Die Gewinner des Tests sind:

Der Testbericht ist zwar schon etwas älter, kann aber dennoch weiterhin bei ÖKO-TEST angesehen werden.

September 2011: K-Tipp testet 8 Buggys

K-Tipp hatte in seiner Ausgabe von September 2011 acht verschiedene Buggy Modelle getestet. (K-Tipp ist die "Stiftung Warentest" der Schweiz). Die Buggys bewegten sich in einer Preisspanne von 45-350 Euro.
Getestet wurde nicht nur im Labor, sondern auch von fünf Müttern. Diese haben die Buggys auf Ihre Alltagstauglichkeit hin überprüft. Dies unterscheidet die Testweise von K-Tipp von vielen anderen Tests. Denn neben den meist objektiven Testmethoden können auch die Erfahrungen von Eltern wertvoll Hinweise für die Beurteilung von Kinderwagen geben.

Erfreulich war, dass es in Sachen Sicherheit nur bei einem einzigen Modell etwas zu bemängeln gab. Testsieger ist der Chicco Lite Way. Alle Resultate können in der Ausgabe 09/2011 von K-Tipp nachgelesen oder bestellt werden.

Videos von Praxistests

Im Fernsehen wurden bei den Sendern ZDF und WDR bereits öfters Informationen über Kinderwagen und Tests ausgestrahlt.

Auch bei Youtube findet sich zum Beispiel ein Video von Stiftung Warentest.

Fatal error: Unsupported operand types in /kunden/270712_63874/webseiten/sites/all/modules/feeds/includes/FeedsConfigurable.inc on line 156